Urban Gardening – Auch was für Dich?

Schriftgröße 5

Urban Gardening

Urban Gardening ist gärtnern in der Stadt. Das besondere dabei ist, dass Freiflächen genutzt werden, auch wenn sie nicht von Erde bedeckt sind. Dazu zählen Höfe, Balkons, Terrassen, Flachdächer und sogar Wände. Die Natur wird zurück in die Stadt geholt.

Der neuer Trend

Urban Gardening ist so individuell wie seine Gärtner. Es reicht von kleinen Kräutertöpfen auf der Fensterbank über Blumen, Salat und Tomaten auf dem Balkon bis hin zu Obstbäumen in Kübeln auf der Terrasse. Wenn verschiedene Gefäße mit einzelnen Pflanzen aufgestellt werden, können deren unterschiedliche Bedürfnisse an Bodenqualität und Feuchtigkeit gut erfüllt werden.

Topseller Nr. 1
%Topseller Nr. 2
Authentics 7121426 Pflanztasche URBAN GARDEN / M / 2,5 L / schwarz*
Authentics - Haushaltswaren
46,00 EUR - 4,37 EUR 41,63 EUR

Die Bepflanzung von Kübeln mit mehreren Arten muss so geplant werden, dass die Gewächse sich gegenseitig unterstützen. Zumindest sollten sie keine Licht- und Nahrungskonkurrenten sein. Hoch wachsende Sorten gehören gegebenenfalls nach hinten, kleinere nach vorne. Wie beim Garten am Haus ist auch beim Urban Gardening ein Pflanzplan hilfreich.

Pflanzbehälter

Natürlich gedeihen viele Pflanzen in normalen Blumentöpfen und Kübeln. Auf kleinen Flächen können jedoch alle Behälter bepflanzt werden, die nicht mehr gebraucht werden. Sie sollten selbstverständlich vorher nicht für giftige Substanzen wie Lacke, Lösungsmittel und ähnliches benutzt worden sein. Abgeschnittene PET-Flaschen, geöffnete Verpackungen von Getränken, ausrangierte Gummistiefel, alte Zinkbadewannen, Krüge, Wasserkessel, Eimer, Schubladen, Holzkästen und andere phantasievolle Gefäße finden Verwendung.

Wichtig ist, dass die Pflanzbehälter der gewünschten Pflanze genügend Platz für ihre Wurzeln bietet. Höfe oder Terrassen können auch mit großen Holzkästen gestaltet werden, in denen mehrere verschiedene Pflanzen wachsen. Alle Gefäße müssen unten an den Seiten oder im Boden Löcher haben, durch die überschüssiges Wasser abfließen kann.

Aussaat

Für die Anzucht aus Samen eignen sich kleinere Gefäße, die sonst im Müll landen wie zum Beispiel Joghurt-Becher, Verpackungen von Beeren und Gemüse und anderes. Im Frühling werden sie mit Anzuchterde gefüllt, befeuchtet und mit Samen bestreut. Auf der Fensterbank keimen die meisten Saaten. Wenn die Jungpflanzen kräftig genug sind, werden sie an ihren endgültigen Platz ausgepflanzt.

Gartengeräte und anderes

Für das Urban Gardening sind nur wenige Gartengeräte erforderlich. Unbedingt notwendig ist eine Gießkanne. Für größere Pflanzgefäße sollte sie einen abnehmbaren Sprühkopf haben. So kann die Erde sowohl sanft benetzt werden also auch gezielt eine größere Menge Wasser erhalten. Jungpflanzen und auch ältere Gewächse benötigen Wasser. Es löst die Nährstoffe im Boden, die dann von den Wurzeln aufgenommen werden.

Düngergaben ersetzen die aufgenommenen Mineralien. Gartenhandschuhe schützen die Hände vor Verschmutzung. Eine kleine Schaufel hilft, Pflanzlöcher zu graben und Erde in Töpfe zu füllen. Mit einem Pflanzstock werden kleine Löcher für Jungpflanzen in die Erde gestochen, in die die Wurzeln der kleinen Pflänzchen gesenkt werden. Eine Blumenschere hilft bei der Ernte von Kräutern und Blumen und der Entfernung abgestorbener Pflanzenteile.

Pflanzen

Mittlerweile gibt es neben den vielen Blumen eine Menge Obst- und Gemüsepflanzen, die in Gefäßen gedeihen. Schnittlauch, Petersilie, Majoran, Salbei und Rosmarin bieten frische Gewürze für die Speisen. Pflücksalate lassen sich monatelang ernten. Tomaten, Auberginen und Paprika sind als niedrige Pflanzen erhältlich, die auf Balkon und Terrasse wachsen können.

Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren und Brombeeren sind so gezüchtet worden, dass sie auf wenig Raum viele Früchte hervorbringen. Wurzelgemüse wie Möhren, rote Beete und Radieschen gedeihen in hohen Töpfen. Selbst Kartoffeln können in Fässern angebaut werden. Niedrige Obstbäume in Kübeln tragen reiche Frucht.

Video Empfehlung

Los geht’s

Die Auswahl an Pflanzen und Pflanzgefäßen ist riesig. Der Phantasie für die persönliche Gestaltung eines kleinen Paradieses sind keine Grenzen gesetzt.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*